Willkommen

Tradition verpflichtet ...

Tradition verpflichtet ...

und deshalb lassen wir die traditionsreiche Geschichte unseres westfälischen Hofes auch für unsere Gäste an vielen Stellen lebendig werden. Das denkmalgeschützte Fachwerkhaus stammt aus dem Jahre 1677 und gehört damit zu den ältesten 4-Ständer-Fachwerkhäusern im Kreis Warendorf. Besonders erwähnenswert ist eine alte handgeschnitzte Holztafel mit einem Haussegen aus dem 30-jährigen Krieg in der alten Bauerndiele. Direkt nebenan erinnern ein alter Küppersbusch-Herd, der Kamin, die alte Tenne mit ihren Upkammern und viele andere historische Ecken und Nischen an das damalige Leben auf dem Hof. Alle Trecker-Fans finden zudem eine große Auswahl an alten Traktoren und Landmaschinen; Robert Große Wöstmann zeigt Ihnen gern seinen historischen Fuhrpark.

Anfahrt Öffnungszeiten Kontakt
Historischer Schleifstein
Unser Denkmal-geschützter Hof Große Wöstmann
Alter Bauernschrank
Bauernhaus Hof Große Wöstmann
Alte Holztafel mit Haussegen
Bauernhaus Hof Große Wöstmann

Skizze des denkmalgeschützen Hofes Große Wöstmann zwischen Münster und Rinkerode

Hof Große Wöstmann - Münsterländer Weihnachtsbaum-Traditionen ...

Öffnungszeiten

ab 1.Advent
von Mo - So geöffnet
9.30 - 17.30 Uhr

Kontakt & Anfahrt

Hof Große Wöstmann
Hemmer 51
48371 Rinkerode
Münsterland
T 0172/53 10 639

Sie finden uns auf der Strecke von Münster-Hiltrup in Richtung Rinkerode an der B54. Die Zufahrt zu unserem Hof ist direkt an der B54 ausgeschildert.

Unser Hof im Südosten von Münster